Den Bewohnern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert


„Ein Drehorgelspieler aus Erfurt kommt“ machte die Runde. Das war Vorfreude pur
unter den Bewohnern, die gerade in der derzeitigen Coronasituation mit vielen
Einschränkungen zu leben haben. Denn alle geplanten Feste mussten bisher
ausfallen. In der Einrichtung wird aber alles getan, um gerade in schwierigen Zeiten,
wie diesen, den Bewohnern ein ganz normales Leben, zu ermöglichen.
Mit seiner Musik schafft der beliebte Erfurter Drehorgelspieler „Mr. Evergreen“, alias
Michael Schneider, eine wunderbar nostalgische Atmosphäre, die die Senioren in
schöne Momente ihres Lebens zurückversetzte.
Ein Event, um den Heimbewohnern die besuchsfreie Zeit angenehmer zu gestalten.
Dank an Mr. Evergreen, der sehr kurzfristig dabei hilft!
Da Thüringer Bratwurst auch immer willkommen ist, wurde an diesem Nachmittag
auch gegrillt und die frischen Rostbratwürste mundeten Bewohnern und Mitarbeitern
hervorragend. Die Bewohner machten es sich, mit dem nötigen Abstand, gemütlich
und warteten gespannt auf den angekündigten Besuch.
Mit seinem bunten Strauß an Melodien, mit Evergreens, wie „Tulpen aus
Amsterdam“, „An der schönen blauen Donau“, dem „Radetzky-Marsch“, dem
„Schlumpflied“, „Rosamunde“, „Hoch auf dem gelben Wagen“ und vielen weiteren,
erfreute er nicht nur sein Publikum, er hat auch zum Mitsingen motiviert.
Die Bewohner dankten es ihm mit viel Beifall und fröhlichen Gesichtern.
Ein wunderbarer Nachmittag, dem hoffentlich weitere solche folgen, um die
Coronazeit erträglicher zu gestalten.

 

P. Unkart
Einrichtungsleitung